Vorhersage Nordrhein-Westfalen Morgen


    Am Samstag fällt aus dichter Bewölkung im Süden und Osten anfangs Regen. Sonst gibt es einzelne Schauer, die teils bis in tiefe Lagen mit Graupel vermischt sind. Bei sinkender Schneefallgrenze fallen die Schauer oberhalb von 400 m zunehmend als Schnee. Auch einzelne kurze Gewitter sind nicht ausgeschlossen.

    Die Temperatur erreicht nur noch 6 bis 8 Grad, im Bergland 3 bis 6 Grad. Der schwache bis mäßige Nordwestwind dreht am Abend auf West.

    In der Nacht zum Sonntag ist es wechselnd bewölkt, zeitweise auch klar. Vor allem im Bergland fallen noch einzelne Schneeschauer. Die Temperatur sinkt auf 3 bis 1 Grad, bei längerem Aufklaren in Muldenlagen sowie im Bergland auf 1 bis minus 2 Grad. Es muss stellenweise mit Glätte durch überfrierende Nässe oder geringen Schneefall gerechnet werden. Der schwache bis mäßige Wind weht überwiegend aus West- bis Südwest.