Vorhersage Deutschland Morgen


    Am Dienstag zunächst im Südosten abklingende Schneeschauer, am Alpenrand vorübergehend längere sonnige Abschnitte. Im Rest des Landes bereits wieder viele Wolken und zunächst im Norden aufkommender Regen. Im weiteren Tagesverlauf auf die Mitte ausgreifende Niederschläge, Schneefallgrenze von Norden allmählich auf 800 m ansteigend. Weiter nach Süden noch bis in mittlere Lagen Schnee (Schneefallgrenze um 400 m).

    Höchstwerte um 0 Grad im Bayerischen Wald und bis 8 Grad vom Emsland bis zum Niederrhein. Mäßiger, nach Norden frischer bis starker Westwind. Über der Nordhälfte starke bis stürmische Böen, an der Nordsee und auf den Bergen Sturmböen oder schwere Sturmböen.

    In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt und wiederholt Schauer, teils mit Graupel, im Bergland Schnee. An den Alpen und im Bayerischen Wald länger anhaltend Niederschläge, ab etwa 400 m als Schnee. Tiefstwerte +5 bis +1 Grad, im Bergland leichter Frost bis -2 Grad. Weiter lebhafter Wind, gebietsweise starke bis stürmische Böen, vor allem im Norden und Osten des Landes. An der See und im höheren Bergland Sturmböen, exponiert schwere Sturmböen.