10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Sonntag, 24.10.2021 bis Sonntag, 31.10.2021

Im Süden meist ruhiges Hochdruckwetter mit Nebel und Sonne, im Norden oft stark bewölkt, zeitweise Regen und windig, an den Küsten mitunter stürmisch. Mild.

Vorhersage für Deutschland bis Donnerstag, 28.10.2021,

Am Sonntag nach Nebelauflösung von einigen Schleierwolken im Norden und Osten abgesehen sonnig und trocken. Mild mit Höchstwerten zwischen 12 und 17 Grad, nur bei zäher Nebelauflösung etwas kühler. Schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Süd.
In der Nacht zum Montag zunächst verbreitet klar, später im äußersten Nordwesten einige Wolkenfelder, aber niederschlagsfrei. In Tal- und Beckenlagen der Mitte und im Süden vielerorts Nebelbildung. Tiefstwerte meist zwischen +6 und -1 Grad, im Südosten örtlich kälter, an der See milder.

Am Montag im Osten und Südosten bis zum Abend von Schleierwolken abgesehen viel Sonnenschein und trocken. In den übrigen Landesteilen aus Westen aufziehende kompakte Wolkenfelder und am Abend im äußersten Westen und Nordwesten gebietsweise etwas Regen. Temperaturanstieg auf milde 11 bis 17 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, überwiegend aus Süd bis Südwest.
In der Nacht zum Dienstag im Südosten noch teils klar und gebietsweise Nebel, sonst ostwärts ausbreitende dichte Bewölkung und im Westen und in der Mitte gebietsweise leichter Regen. Tiefstwerte im Nordwesten 9 bis 5 Grad, im Südosten bei längerem Aufklaren bis 1 Grad und gebietsweise Frost in Bodennähe.

Am Dienstag wechselnd bewölkt, zeitweise auch sonnige Abschnitte. Vor allem in der Nordhälfte zeit- und gebietsweise Regen, im Süden nur örtlich ein paar Tropfen. Höchstwerte zwischen 11 und 15 Grad. Schwacher, im Norden teils mäßiger Wind aus West bis Südwest.
In der Nacht zum Mittwoch im Norden und Nordwesten stark bewölkt bis bedeckt und im Norden gebietsweise Regen, im Süden aufgelockert bewölkt oder klar und in Flussniederungen Nebelbildung. Tiefstwerte 10 bis 3 Grad.

Am Mittwoch im Süden von hohen Wolken abgesehen viel Sonnenschein und trocken, in der Nordhälfte stark bewölkt oder bedeckt und gebietsweise leichter Regen. Weiterhin mild bei Höchstwerten zwischen 12 und 17 Grad. Im Süden schwachwindig, im Norden mäßiger und teils böiger, an der Küste frischer Südwestwind, an der Nordsee Sturmböen, an der Ostsee starke bis stürmische Böen.
In der Nacht zum Donnerstag im Süden teils Nebel, teils klar und niederschlagsfrei. In der Nordhälfte stark bewölkt und im Norden stellenweise etwas Regen. Tiefstwerte zwischen 10 und 4 Grad. An der Nordsee weiterhin windig.

Am Donnerstag im Süden und in der Mitte nach Nebelauflösung von Schleierwolken abgesehen sonnig und trocken. Im Norden stark bewölkt und gebietsweise etwas Regen. Temperaturanstieg auf milde 13 bis 17 Grad. Im Norden weiterhin mäßiger und teils böiger Wind aus West bis Südwest, im Süden schwachwindig.
In der Nacht zum Freitag im Norden nordostwärts abziehende Bewölkung, nachfolgend zunächst vielfach klar. Im Süden und in der Mitte im Verlauf der Nacht aber zunehmend Bildung von Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte 11 bis 4 Grad
.




Trendprognose für Deutschland,
von Freitag, 29.10.2021 bis Sonntag, 31.10.2021,


Zunächst Fortdauer des ruhigen Hochdruckwetters mit zunehmender Neigung zu Nebel und Hochnebel. Abseits davon viel Sonne. Am Wochenende im Westen und Nordwesten allmählich Bewölkungsaufzug und nachfolgend zunehmende Regenwahrscheinlichkeit. Weiterhin mild.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dr. rer. nat. Markus Übel

ausgegeben am Donnerstag, 21.10.2021, 13:59