10-Tage-Vorhersage für Deutschland
von Donnerstag, 29.07.2021 bis Donnerstag, 05.08.2021

Unbeständig mit Schauern und Gewittern. Mäßig warm bis warm. Im Norden zeitweise windig.

Vorhersage für Deutschland bis Montag, 02.08.2021,

Am Donnerstag im Nordwesten stark, sonst wechselnd bewölkt nach Südosten zu auch länger sonnig. Vom Ems- und Ostfriesland bis zur Ostsee wiederholt Schauer, einzelne Gewitter möglich. Zudem am Alpenrand Schauer und Gewitter. Sonst nur geringe Schauerneigung. Tageshöchsttemperatur im Norden und Westen 20 bis 25 Grad, sonst 24 bis 29 Grad, mit den höchsten Werten im Südosten Bayerns. Im Süden schwacher, sonst mäßiger Südwestwind, im Norden stark böig auffrischend, an der Nordsee stürmische Böen.
In der Nacht zum Freitag an Nord- und Ostsee nachlassende, an den Alpen weitere Schauer und Gewitter. Sonst zunächst aufgelockert bewölkt, später im Westen Bewölkungsaufzug und schauerartiger Regen. Tiefstwerte 16 bis 9 Grad. Im Umfeld der Nordsee stürmische Böen oder Sturmböen, sonst schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest.

Am Freitag zunächst meist heiter oder sonnig. Im Nordwesten schon zu Beginn wolkig und teilweise Regen. In den anderen Gebieten im Tagesverlauf Bewölkungszunahme und aufkommende Schauer und Gewitter, vor allem im Norden und Nordwesten sowie über Süddeutschland auch teils starke Gewitter mit lokalen Unwettern. Dazwischen nur einzelne Schauer und Gewitter. In der Südosthälfte 25 bis 30 Grad, sonst 20 bis 25 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Norden und Nordwesten zeitweise frischer Südwest, später auch Westwind mit starke bis stürmischen Böen im Norden und Nordwesten sowie Sturmböen an der Nordsee.
In der Nacht zum Samstag im Norden und Süden nur langsam nachlassende Schauer, dazwischen meist trocken. Abkühlung auf 16 bis 10 Grad.

Am Samstag über der Nordhälfte sowie im äußersten Süden wechselnd bewölkt mit Schauern und einzelnen, teils kräftigen Gewittern, sonst längere Aufheiterungen und geringere Schauerneigung. Temperaturanstieg auf 19 bis 25 Grad. Schwacher bis mäßiger, zeitweise stark böiger Südwest- bis Westwind mit starken bis stürmischen Böen an den Küsten und im angrenzenden Binnenland.
In der Nacht zum Sonntag im Norden nachlassende, im Süden eher anhaltende und etwas nordwärts ausgreifende Schauer und Gewitter. Tiefsttemperaturen zwischen 16 und 10 Grad.

Am Sonntag im Norden und Nordwesten sowie gebietsweise über Süddeutschland wieder auflebende Schauer- und Gewittertätigkeit, lokal kräftige Entwicklungen mit Starkregen und Sturmböen. Über der Mitte nach wie vor eher deutlich geringere Niederschlagsneigung. Höchstwerte bei 19 bis 24 Grad. Schwacher bis mäßiger, im Norden teils frischer Südwest- bis Westwind mit steifen Böen Richtung Küste.
In der Nacht zum Montag im Norden weitere, sonst abklingende Schauer und gebietsweise aufklarend. Abkühlung auf 15 bis 9 Grad.

Am Montag im Norden und Westen teils stark bewölkt und gebietsweise Regen oder Schauer sowie einzelne Gewitter. Auch ganz im Süden Gewitterneigung, dazwischen nur vereinzelt Schauer. Höchsttemperaturen zwischen 19 und 25 Grad. Schwacher bis mäßiger westlicher Wind mit starken bis steifen Böen an den Küsten.
In der Nacht zum Dienstag Im Norden und ganz im Süden weitere Regenfälle und vereinzelten Gewitter, sonst ruhiger und teilweise aufklarend. Abkühlung auf 14 bis 9 Grad.
.




Trendprognose für Deutschland,
von Dienstag, 03.08.2021 bis Donnerstag, 05.08.2021,


Unbeständig mit Schauern und einzelnen Gewitter. Mäßig warm bis warm.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Bernd Zeuschner

ausgegeben am Montag, 26.07.2021, 13:26