Offenbach, Samstag, den 24.06.2017

Im Norden leicht wechselhaft und frisch, im Süden heiter und warm.

An der Nordostflanke des Azorenhochs gelangt zunächst mit nordwestlicher Strömung frische Atlantikluft nach Mitteleuropa.

In die Strömung eingelagerte Fronten des mit seinem Zentrum über Fennoskandinavien liegenden Tiefdruckwirbels QUIRIN sorgen vor allem im Norden Deutschlands für Wolken und geringfügige Niederschläge bei moderaten Temperaturen zwischen 18, 19 und etwa 24, 25 Grad.

Wetterkarte


In der Mitte und im Süden wird es heiter oder sonnig, bevor im Süden nachmittags einzelne Gewitter entstehen können. Die Temperaturmaxima variieren dort an allen Tagen in der Spanne zwischen etwa 25 Grad und Werten um 30 Grad. Von Gewitterböen abgesehen weht meist mäßiger, stark böig auffrischender, an der See und im Bergland bisweilen stürmischer Wind aus westlichen Richtungen.

Am Montag stellt sich die Großwetterlage um und ab Dienstag bestimmt ein Tiefdruckgebiet bei den Britischen Inseln unser Wetter.