Vorhersage Rheinland-Pfalz und Saarland Heute


    In der Nacht zu Freitag abklingende Schauer. In der zweiten Nachthälfte gebietsweise Frost. Ab Freitagfrüh von Nordwesten her Niederschlag.

    In der Nacht zum Freitag fallen letzte Schauer rasch zusammen und es ist locker bis gering bewölkt. Dann bleibt es trocken. Gegen Morgen kommt zwischen Eifel und Westerwald jedoch erneut dichtere Bewölkung auf. Im Bereich der Eifel kann es erste Schauer mit Schnee geben. Die Temperatur geht auf Werte zwischen +2 Grad in der Vorderpfalz, sonst bis -2, im Bergland bis -3 Grad zurück. Vereinzelt kann es glatt werden. Der Nordwestwind lässt etwas nach. Am Freitag ist es zunächst heiter, später wolkig, teils auch stark bewölkt. Dabei weitet sich im Tagesverlauf von Norden und Westen schauerartiger Regen aus. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 8 Grad im höheren Bergland und bis zu 14 Grad am Oberrhein.

    Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Samstag ist bei wechselnder bis starker Bewölkung in der ersten Nachthälfte mit einzelnen Schauern zu rechnen, die im Bergland als Schnee fallen. In der zweiten Nachthälfte lockert die Bewölkung gebietsweise auf, allerdings kann sich dann stellenweise Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen dabei zwischen 4 und 0 Grad, im Bergland kann leichter Luftfrost auftreten. Zudem ist dort Glätte nicht ausgeschlossen.